Die Wallfahrtskirche Mare de Déu del Mont

Rundroute mit 77 km.

Die Kleinstadt Banyoles liegt an einem See und strahlt die Ruhe eines Kurortes aus. Nach dem Verlassen der Stadt geht es zunächst zwsichen Feldern über eine gewellte Landstraße, die die Beine auf die Anstrengungen der Etappe vorbereitet.

In Crespià fahren wir Richtung N-260. Beim ehemaligen Hostal del Vilar, das heute als Restaurant dient, beginnt der 19 Kilometer lange und fast 1000 Meter hohe Anstieg auf den Mare de Déu del Mont. Besonders hart sind die letzten 10 Kilometer ab dem Sattel Coll d'en Serra, mit Steigungen von bis zu 15%, auf denen die Kraftausdauer im Stehen und Sitzen trainiert dun die Kletterfähigkeit auf die Probe gestellt werden kann. Nach der Bewältigung des Gipfels ist auf der Abfahrt nach Beuda und Besalú aufgrund des Asphaltzustands und der schmalen Straße Vorsicht geboten.

 Asphalt.